Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 23
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Rezepte
Rezepte
Hier gibt es Rezepte zum Ausprobieren oder Nachschlagen. Da dürfte für jeden was dabei sein.


Sortieren nach '1-9'Sortieren nach 'A'Sortieren nach 'B'Sortieren nach 'C'Sortieren nach 'D'Sortieren nach 'E'Sortieren nach 'F'Sortieren nach 'G'Sortieren nach 'H'Sortieren nach 'I'Sortieren nach 'J'Sortieren nach 'K'Sortieren nach 'L'Sortieren nach 'M'Sortieren nach 'N'Sortieren nach 'O'Sortieren nach 'P'Sortieren nach 'Q'Sortieren nach 'R'Sortieren nach 'S'Sortieren nach 'T'Sortieren nach 'U'Sortieren nach 'V'Sortieren nach 'W'Sortieren nach 'X'Sortieren nach 'Y'Sortieren nach 'Z'

Rezept

Zimtsterne (ohne Alkohol)



Zutaten für  Bleche

3 Eiweiß
Salz
250 g Puderzucker
2 TL Vanillezucker
3 Tropfen Backöl Bittermandel
1 TL Zimt, gemahlen (Ceylon)
300 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen

Zimtsterne Zutaten

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dann nach und nach den Puderzucker unterrühren. Von der Masse 2-3 EL abnehmen und zur Seite stellen, damit werden die Sterne später bestrichen.

Den Zimt, das Backöl und den Vanillezucker in die restliche Masse rühren und nach und nach gemahlene Nüsse zugeben, bis ein knetbarer Teig entsteht. Wieviel Nussmehl man braucht hängt von der Eigröße ab, eine Packung Nüsse in Reserve zu haben schadet nicht.

Wird der Teig 30-60 Minuten kühl gestellt lässt er sich besser ausrollen.
Die Arbeitsfläche leicht mit gemahlenen Nüssen bestreuen und den Teig etwas ausrollen. Den Fladen umdrehen, dabei das noch rumliegende Nussmehl unter den Teig kehren, sodass beide Seiten leicht mit Nüssen bedeckt sind und nicht mehr kleben. Ist der Nussvorrat begrenzt kann man den Teig auch zwischen zwei Folien auswalzen.

Zimtsterne ausstechenDen Teig etwa 5 mm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Dabei darauf achten, dass kein Teig in den Spitzen des Förmchens kleben bleibt, sonst werden die Sterne unsauber. Ich wasche die Form nach jedem Blech kurz ab.

Da die Sterne nicht aufgehen können sie auf dem Blech sehr eng plaziert werden.
Die zuvor zur Seite gestellte Eischneemasse wird auf den Sternen verstrichen. Sollte sie zu fest sein fügt man vorsichtig(!) 2-3 Tropfen Wasser hinzu.

Die Zimtsterne werden bei 130°C etwa 20-30 Minuten gebacken. Der Zuckerguss soll weiß bleiben, die Plätzchen kommen noch weich aus dem Ofen.

Zimtsterne

Die hier nicht benötigten Eigelbe verbacke ich zu Vanillekipferl.


Zeitaufwand:
Kosten:
Schwierigkeitsgrad:
Brennwert:3440 Kilokalorien
von  Sue, 12.12.2010, 3473 Hits

  
[Kommentar schreiben]


MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Rezeptgruppen
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2015 SupportNet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Fri Dec 15 16:14:47 2017