Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 5
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Supportnet/Forum/KK-Sonstiges



Supportnet/Forum/KK-Sonstiges
von Nataliee vom 18.03.2013, 09:21 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Sind Wasserfilter nützlich?

 (2695 Hits)

Die Reinigung der Kaffeemaschine oder des Wasserkochers soltle meiner Meinung regelmäßig gemacht werden. Ich kann mich noch an meine alte WG Zeit erinnern, wo ich mal den Wasserkocher benutzen wollte und die weißen Kalkbestände sich festgesetzt haben, was aus hygienischer Sicht nicht sehr optimal ist. Entkalken sollte man seine Hausgeräte schon. Wie siehts mit Wasserfiltern aus? Ist die Trinkwasserqualität dadurch gesichert und wie funktionieren sie? Vielleicht hat einer von euch Erfahrungen damit gesammelt. Vor allem wenn ich Suppengerichte koche, will ich ohne Bedenken das Wasser aus dem Wasserhahn nutzen können.


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von halfstone vom 20.03.2013, 12:28 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi Nataliee,

das ist meiner Meinung nach keine Frage der Hygiene sondern des Geschmacks oder der Einbildung.

Bei Wasserkochern wir das Wasser eh auf über 97 Grad erhitzt und da sterben unsere bösen Haustierchen alle ab. Wenn sich der Kalk dabei noch in der Maschine festsetzt statt in den Kaffee oder Tee zu kommen dann um so besser.

Ab und an kann man die Geräte ja mal entkalken, dann aber mit Essigsäure oder Essig, da braucht man eigentlich keine speziellen Sachen für.

Manche Leute schwören auf Wasserfilter, weil der Kaffee oder Tee dann viel besser schmeckt. Kann sein oder kann auch nur Einbildung sein, ich selber habe wohl nicht so einen genauen Geschmack als könnte ich da einen Unterschied schmecken.

Gruß Fabian


'Gute Antwort' meinten 2 Mitglieder Als gute Antwort bewerten
Antwort 2 von Flupo vom 24.03.2013, 21:21 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Aus hygienischer Sicht ist der Kalk aus meiner beschränkten Sicht eher unbedenklich, da die hohen Temperaturen ja alles abtöten. Mit dem Kalk kommt aber auch ein höherer Energieverbrauch und Korrosion.
Wasserfilter halte ich für überflüssig.
Meine Kaffeemaschine hatte einen Filtereinsatz eingebaut. Ich konnte keine Unterschiede schmecken, wenn er nicht drin war.

Gruß Flupo


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 3 von Waldos vom 27.03.2013, 12:20 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Das kommt ganz darauf an wo du wohnst und wie kalkhaltig das Wasser dort ist ;)
Heutzutage braucht man in den meisten Gegenden Deutschlands allerdings keinen Wasserfilter mehr, da hartes Wasser nicht mehr so häufig wie früher auftritt.
Und genau deswegen bekommt man die Wasserfilter mittlerweile auch fast schon hinterhergeschmissen (letztens bei MediaMarkt: 1 Wasserfilter + Kartusche für 1€)


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 4 von maler281 vom 13.04.2013, 08:01 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

In Deutschland ist eigentlich flächendeckend die Trinkwasserqualität hervorragend. Der Kalkgehalt im Wasser an sich stellt keine Gesundheitsgefährdung dar, er wirkt sich nur unangenehm in Kaffee- und Waschmaschinen aus. Ob sich unter dem Aspekt ein Filter lohnt, mag jeder für sich -auch unter Zuhilfenahme des Taschenrechners- entscheiden.
Etwas anders siehts natürlich aus, wenn Rost o.ä. im Wasser ist. Dann sollte aber -außer des Filtereinsatzes- die Hausverwaltung in die Pflicht genommen werden.


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 5 von tester83 vom 15.05.2013, 14:30 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Die Wasserqualität ist gesehen zu Afrika gut, meiner Meinung nach, lohnt sich ein Filter, denn es gibt eine Menge Stoffe im Wasser, die nicht untersucht werden. Beispiele wären: Hormone, Antibiotika, Chemische Reststoffe aus Industrie und demnächst die überbleibsel von den Fraking-Unfällen. Also für die Zukunft auf jedenfall zu empfehlen.

Gruß


'Gute Antwort' meinte 1 Mitglied
Antwort 6 von Helga35 vom 12.06.2013, 09:55 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Es stimmt zwar, dass die Wasserqualität in den meisten Fällen in DE der "Norm" entspricht, leider ist diese Norm aber eher ungenau und nicft ausreichend. In unserem Trinkwasser sind leider auch so sehr sehr viele Giftstoffe, Hormone, Schwermetalle usw. vorhanden.

Ich bin der Meinung, dass man zwar auch mit diesem Wasser alt werden kann, aber ich selber habe mir vor 2 Jahren einen sehr sehr teuren Osmose-Wasserfilter zugelegt und fühle mich seit dem "frischer". Es kann Einbildung sein - oder auch nicht.

Ich denke letztendlich kommt es einfach nur darauf an auf welche Bereich im Leben man Wert legt. Bei mir ist das halt die Ernährung ich auch wenn es nur Einbildung ist, trinke ich lieber ein gefiltertes Wasser als eines bei dem ich immer unterbewusst daran denke, dass das vielleicht sonst was drin rumschwimmt :-)

Ich bilde mir auch ein dass Kaffee und Tee mit dem gefilterten Osmosewasser viel besser schmecken.


'Gute Antwort' meinte 1 Mitglied Als gute Antwort bewerten



Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Gruppen im Forum
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2015 SupportNet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Mon Nov 20 04:18:35 2017