Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 7
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Supportnet/Forum/Nudelgerichte



Supportnet/Forum/Nudelgerichte
von Mimiii vom 27.12.2008, 17:17 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Nudeln auftauen ohne das sie matschig sind?

 (8551 Hits)

Guten Abend

Hat jemand eine Idee, wie ich Nudeln die ich vorher gekocht hab, eingefrieren kann ohne das sie beim Auftauen so matschig werden?

Mimi


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von fritz-rudolf vom 27.12.2008, 23:26 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Was soll das bringen?

Nudeln Kaufpreis je Portion (ca. 100g) zwischen 8 und 50 Cent, Kochzeit etwa 15 Minuten

aufheben im Kühlschrank geht bis 2 Tage problemlos

Vorkochen lohnt im Haushalt m.E. kaum, wenn Rester bleiben, abend aufdämpfen, braten oder Auflauf (der läßt sich auch einfrieren) oder Hund, Katze, Goldfisch oder Hühner damit füttern.

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 2 von Mimiii vom 28.12.2008, 09:23 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Ich habe keine Tiere. Bei uns bleiben häufiger Nudeln übrig. Ich wollte auch nicht wissen ob es sich lohnt oder nicht, sondern wie ich sie auftauen kann ohne das sie matschig werden.

Danke Mimiii


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von fritz-rudolf vom 28.12.2008, 16:51 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Steht Mimiii für Mimose?

Wenn Nudeln übrig bleiben, dann koch doch weniger. Und die Frage, ob es sich lohnt, ist schon relevant, wenn wegschmeißen und neukochen z.B. schmackhafter, umweltschonender, energiesparender und billiger ist als einfrieren und auftauen.

Du kannst hier fragen was du willst, und ich kann antworten, was ich will! Wenn mir eine Frage unsinnig erscheint, dann schreibe ich das hier auch, egal ob dir das passt oder nicht!


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 4 von Conny77a vom 29.12.2008, 20:38 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Ich friere zwar keine Nudeln ein, aber du kannst ja mal versuchen, die Nudeln im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen aufzutauen. Vielleicht werden sie dann eher knusprig als matschig.

Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 5 von Mimiii vom 29.12.2008, 22:03 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Danke für den Tipp Conny, das werde ich versuchen, vielleicht klappt es ja

gruß Mimii


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 6 von fritz-rudolf vom 29.12.2008, 23:37 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Entschuldigt, aber ich kann es nicht lassen.

Wenn man um ein paar Nudeln aufzutauen einen Backofen benutzt, sollte man schon bedenken, dass der etwa 2kW und mehr hat! Vorheizen ca. 10 min, 5 min erwärmen macht mindestens 0,5 Kw/h!

Nudeln sind getrocknete Teigwaren, die mit der Länge der Garzeit Wasser aufnehmen und demzufolge weicher (oder auch meinetwegen matschiger) werden. Dieser Prozess kann unterbrochen und später fortgesetzt werden. Deshalb werden z.B. in Großküchen Nudeln vorgegart und mit kaltem Wasser abgeschreckt. Danach genügt es, sie portionsweise in einer kurzen Restgarzeit von etwa 3 - max. 5 Minuten fertig zu garen und somit "frisch" zubereitete Nudeln auf den Teller zu bringen. Wenn deine Nudeln nach dem Auftauen matschig sind, dann haben sie schon vor den Einfrieren diesen Zustand gehabt und der läßt sich nicht umkehren. Weiche Nudeln werden nun mal nicht mehr nachträglich aldente. Da reicht es zu, wenn die Nudeln weiter im warmen Wasser gelegen haben oder im Topf mit Deckel im heißen Dampf vor sich hin gegart haben. Und die werden dann, egal ob Wasser, Backofen oder sonstwo, alles mögliche aber sicher nicht wieder fester.

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 7 von CamaLeon vom 31.12.2008, 03:22 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

@fritz-rudolf:
jetzt kanns ich auch nicht lassen - dass du dir über Energieverbrauch und -kosten den Kopf zerbrichst, find ich ja in Ordnung, aber in deiner Küche scheint der Hunger zu Gast zu sein, und keine Kinder oder Gäste, von denen man halt im Voraus nicht weiss, wieviel sie essen werden.

@Mimii:
lass die zuviel gekochten Nudeln einfach trocknen (ausbreiten und über Nacht stehen lassen), dann kannst du sie schnell in kochendem Wasser wieder weich kriegen und zB für gebratene Nudeln verwenden.

LG
CamaLeon


'Gute Antwort' meinte 1 Mitglied
Antwort 8 von ETW vom 02.01.2009, 15:50 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Evetuell geht auch einkochen, 30 min bei 100°C!

Antwort noch nicht bewertet
Antwort 9 von fritz-rudolf vom 02.01.2009, 23:55 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

@CamaLeon

leider negativ.
Kinder 2 (Teenis), Gäste kommen oft und gern, sicher nicht, weil sie hungern müssen!
Kalte / warme Buffets sind bis 30 Leute kein Problem, mache ich gern. Die Family samt Freunden weiß das und läßt sich öfter aushelfen.

Der Trick dabei ist, man muß in der Küche schon auch mal etwas planen und kalkulieren. Mit der Zeit sollte man etwa wissen und einschätzen können, wie viel die Kinder verdrücken. Und je größer die Meute, um so besser die Kalkulation, weil sich Viel- und Wenigesser ausgleichen. Ansonsten für kleine Kinder, ältere Leute und diätende Frauen usw. etwas weniger einplanen und für junge Männer, SportlerInnen, körperlich Arbeitende usw. eben etwas mehr.

Und außerdem schrieb Mimiii,

Zitat:
Bei uns bleiben häufiger Nudeln übrig


Das finde ich schon eigenartig, dass dieses "Problem" sich nicht lösen läßt. Zum Beispiel mit frischen Äpfeln als Nachtisch, wovon im Notfall besonders die Kinder auch mal ein Stück mehr essen. (Ist übrigens sehr gesund und macht auch satt, aber das wißt ihr sicher selbst und war ja auch nicht gefragt)

übrigens, @ETW, der war gut!

Gruß FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 10 von Conny77a vom 04.01.2009, 13:59 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Lieber FR,

ich glaube du nimmst das ganze zu ernst.


'Gute Antwort' meinte 1 Mitglied Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 11 von fritz-rudolf vom 04.01.2009, 14:36 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi Conny,

Was heißt ernst, im Gegenteil. ich find es lustig, wenn jemand matschigen Nudeln einfrieren will!!

Noch lustiger finde ich die Vorstellung von Nudeln auf der Leine oder ausgebreitet zum trocknen bzw. in Einweckgläsern! Ich glaube, da würden meine Kinder eher freiwillig hungern!

Ich selbst lasse ich sie durch meine Hühnis zu Eiern "veredeln", aber Mimiii hat ja keine.

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 12 von Matt.. vom 04.01.2009, 15:27 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

is ja schön das du auf einem hühnerhof wohnst aber in der stadt is das etwas schwierig.

alos ich koche immer etwas mehr und friere auch kleine mengen ein, obs dir jetzt passt oder nicht,

da habe ich immer mal was kleines auf die schnelle ohne grösseren aufwand zu betreiben


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 13 von fritz-rudolf vom 04.01.2009, 16:11 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Bist du Mimiii?

Ob du es glaubst oder nicht, mach ich auch. Schließlich ist das ja auch super rationell. Erstens spart man die Zubereitung und zweitens geht es schneller. Und ich glaube, Nudeln lohnt einfach nicht, weil sie preiswert sind und die frische Zubereitung zum Schluß nicht viel länger dauert als die ganze Auftauerei. Noch dazu wenn es nicht den Erfolg bringt!

Bereitet man z.B. Gulasch, Rouladen, Kohlrouladen oder so zu, dann ist es sogar m.E. sinnvoll statt 4 Rouladen z.B. 8 zu machen. Der Mehraufwand an Arbeit ist minimal und der Herd ist sowiso an, ob 4 oder 8 Dinger im Topf liegen. Dazu noch die Zubereitungszeit von mehr als einer Stunde, da geht auftauen wirklich wesentlich schneller. Und Abwasch/Küche aufräumen ist auch das selbe ob 4 oder 8 Rouladen über den Küchentisch gerutscht sind.

Sonstige Rester werden auch eingefroren, als Mini-Microwellenportin zum Mitnehmen oder wenn die Kinder aus der Schule kommen oder so. Aber Kartoffeln und Nudeln klappt eingfach nicht richtig.

Wenn wirklich mal Nudeln oder Kartoffeln übrig sind, versuche es doch wirklich einfach mal, diese Rester innerhalb von 2 Tagen zum Mittag oder Abendbrot aufzubraten (z.B. im Wok mit Gemüserest, Schinken und oder Wurst, Ei und sonstwas. Käse geht auch), zu Bauernfrühstüch oder Nudel-/Kartoffelsalat zu verarbeiten oder einen Auflauf zu machen. Und bestimmt fällt dir dabei noch mehr ein. Ist Zeitnah, schmeckt und hilft wirtschaften. Hühner sind auch bei mir die letzte Rettung, die sollen schließlich Gras kauen (für die gelben Dotter!)

Einen kleinen Rest kann man auch zum Soße binden nehmen (der Stabmixer machts möglich).

Ich bin hier im Forum (wie auch bei PC nebenan) um zu helfen und geholfen zu kriegen. Und ich denke, so schlecht sind die aufgezeigten Alternativen nicht. Manchmal kann man sich ja auch mal von anderen Sachen inspirieren lassen, auch dass kann eine Antwort auf eine Frage sein.

LG FR


'Gute Antwort' meinte 1 Mitglied Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 14 von Mimiii vom 04.01.2009, 17:27 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

hi FR
nein die Antwort stammt nicht von mir, obwohl ich sie gut finde
;-)
Jeder wie er mag

gruß Mimii das steht übrigens nicht für Mimose sondern für Miriam ;-)


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 15 von fritz-rudolf vom 04.01.2009, 19:53 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi Miriam ;-)

Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 16 von Mimiii vom 04.01.2009, 22:13 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo fritz-rudolf ;-)

Antwort noch nicht bewertet



Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Gruppen im Forum
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2015 SupportNet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Sun Nov 12 22:19:35 2017