Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 20
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Supportnet/Forum/Desserts



Supportnet/Forum/Desserts
von nighty vom 18.09.2009, 13:41 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Vanillepudding ^^

 (2902 Hits)

hi ihr huebschen kochkuenstler ^^

bin zur zeit in urlaub und moechte vanillepudding machen :-))

ich hab folgendes in erfahrung bringen koennen, bis jetzt :-))

maisstaerke
honig
milch
vanilleschoten die wohl ausgekratzt werden muessen (laut geruechte)

angenommen 4 portionen,da fehlen mir wohl noch die mengenangaben :-))

welcher honig eignet sich besonders gut ,anstatt von zucker ?

welche milch ? vollmilch ? hmilch ? fettarmemilch ? ziegenmilch ?

und wie vemengen ? kalt oder lauwarm oder doller erhitzen,wann was zuruehren ? :-))

eine menge fragen stellen sich da,waere lieb wenn einer helfen koennte :-))

bin da total ueberfordert :-(

*hilfe*

gruss nighty


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von nighty vom 18.09.2009, 18:53 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

hi all ^^

das mit dem erhitzen ist schon mal geklaert :-))) *freu*

http://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%A4rke

also richtung 60 grad kurz erhitzen (thermometer besorgen)

gruss nighty


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 2 von Sue vom 19.09.2009, 18:27 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Vanilleschote auskratzen, aber mit in die Milch werfen. Je länger die Schote in der (am besten warmen) Milch zieht desto aromatischer der Pudding, kann auch über Nacht sein.

Ansonsten bereitest du den Pudding genauso zu wie den aus der Tüte (die bestehen nämlich auch nur aus Stärke und Aroma ;-), also Milch erhitzen, die Stärke mit etwas Milch und dem Zucker / Honig verrühren. Ab damit in den Topf, wenn die Milch kocht, ein bisschen köcheln lassen und dabei ständig rühren.

Für 4 Portionen reichen 500ml Milch, von welchem Tier und welcher Fettgehalt ist egal, aber mehr Fett = mehr Geschmack. Wer mag kann auch noch ein Stück Butter in die Milch rühren...

Je nach gewünschter Konsistenz nimmt man 40-60g Stärke, mit 60g auf 500ml wird er schnittfest, mit 40g eher cremig. Mit 20-30g hat man dann eine Soße.

Die Zuckermenge hängt ebenfalls von deinen Vorlieben ab, 40g reichen (mE), 60g sind schon ziemlich süß.
Honig habe ich noch nicht ausprobiert, ich würde mit 2-3 EL anfangen und ihn direkt in die Milch rühren, dann einfach die Milch probieren und ggf. nachsüßen.

Auf jeden Fall solltest du noch eine Prise Salz hinzugeben. Und wenn vorhanden auch ein Ei, aber erst, wenn der Pudding etwas abgekühlt ist (damit es nicht stockt). Das Eigelb einfach reinrühren, das Eiweiß vorher aufschlagen und unterheben.

Gruß
Sue


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten



Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Gruppen im Forum
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2015 SupportNet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Sat Jul 22 23:51:16 2017