Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 16
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Supportnet/Forum/Zubereitung Braten



Supportnet/Forum/Zubereitung Braten
von student09 vom 10.02.2010, 18:20 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Frikadellen zu hart - warum?

 (11467 Hits)

Hallo,

ich habe mich gesteren mal an Frikadellen probiert. Dachte mir, kann ja nicht schwer sein. Also Hackfleisch aus der Kühltheke, Salz, Pfeffer, Kümmel und Senfkörer dran, Frikadellen geformt und ab in die heiße Pfanne mit Magarine.

Geschmeckt haben die ganz gut, aber sie waren sehr fest. Zu hause sind die lockerer. Habe ich was falsch gemacht?

Danke


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von fritz-rudolf vom 10.02.2010, 19:04 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi student,

na ja, du hast schon was vergessen, eigentlich macht man noch Weißbrot/Brötchen dran. Auf 500g je nach eigenem Geschmack 1/2 bis ein Brötchen, Toastbrot ist für dich als aus Kostengründen sicher eine Alternative. Brot/Brötchen in Wasser (manche nehmen auch Milch) einweichen, ausdrücken und in die Masse mit einkneten. Dann kann man auch z.B. noch ein Ei(gelb) dranmachen. Und für den Geschmack noch kleingeschnittele Zwiebel/Schnittlauch und wenn du willst auch andere Kräuter, jetzt z.B. Kresse aus dem Blumentopf.

Dann das Fett nicht zu heiß (braten schon aber nicht zu stark, sonst außen schwarz und innen roh ;-) und dann sollte dein zweiter Versuch gelingen.

Nur Mut und weiter probieren!

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 2 von anno_58 vom 13.02.2010, 11:36 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi,

Zitat:
Hackfleisch aus der Kühltheke, Salz, Pfeffer, Kümmel und Senfkörer dran


Auf jeden Fall hast du Mut. Finde ich gut, behalte das bei. Experimentieren geht zwar manchmal daneben, oft kommen aber sehr gute Sachen dabei raus.

Gruß
Anno


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 3 von student09 vom 13.02.2010, 16:35 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Anno,

Kümmel war gemahlen und Senfkörner kenn ich von zu Hause da drin und ich liebe Senfkörner!

Warum ist das mutig? Gehört das eigentlich nicht dran?

Danke


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 4 von anno_58 vom 16.02.2010, 06:18 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

sorry, jetzt erst gesehen -

um deine Frage zu beantworten: An meine Frikadellen kommt weder Kümmel noch Senfkörner. Bei mir kommt an Frikadellen nur Pfeffer, Salz und meist auch Petersilie. Selbstverständlich auch Zwiebeln, Brötchen (Semmelbrösel gehen auch) und Ei.

Gruß
anno


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 5 von Flupo vom 22.02.2010, 16:02 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Kümmel ist schon ok. Bei mir kommt der auch an die Buletten dran.
Was aber bei dir noch fehlt, sind neben dem Matschebrötchen noch die Zwiebeln. Ich mache auch gern noch einen Schuss Maggi mit dran.

Bei uns in=der Familie hießen die Dinger übrigens immer Klopse.

Gruß Flupo


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 6 von fritz-rudolf vom 22.02.2010, 16:27 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi Flupo,

M A G G I ????

Weißt du was das ist?
Maggi ist eine Würze, die aus Weizen in einem enzymatischen Verfahren eine Würze hergestellt wird. Diese wird filtriert und durch Geschmacksverstärker wie Monosatriumglutamat, Aromastoffe und Salz ergänzt.

Das laß dir mal auf der Zunge zergehen...

Dann lieber Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch, Kümmel.....

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 7 von anno_58 vom 22.02.2010, 22:08 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi,

Zitat:
M A G G I ????


LOL - lass mal FR. Maggi ist "Religion". Meine Mutter hat darauf geschworen, ich weiß, dass wir immer eine 1 Liter(?) Nachtfüllflasche zu hause hatten. Auch meine Kinder mochten das Zeug. Ich lebe seit einiger Zeit alleine und stellte vor kurzem fest, dass meine 100ml Maggiflasche fast voll vor fast 2 Jahren abgelaufen ist...

Um noch mal zum Ursprungsthema zu kommen: In Deutschland ist ja fast alles durch Gesetze und Verordnungen geregelt. So auch die Definition einer Frikadelle. In einer Frikadelle muss zwingend Brot und Ei drin sein. Ohne Brot und Ei ist es keine Frikadelle, sondern ein Wurstbrät Klops. Das gilt natürlich nur für die "Profis" (ich glaube, du bist einer FR, oder irre ich?) Zu hause kann jeder seine Hackfleisch-Klopse nennen wie er will.

Gruß
anno


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 8 von fritz-rudolf vom 23.02.2010, 09:58 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi anno,

also wo ich her komme hieß das früher "essina-Speisewürze", wurde aber auch im Volksmund Maggi kenannt. Und die Brühwürfel im Westpacket, hmm einfach lecker! (war'n Scherz!)

Natürlich gab es das auch bei uns, Suppina-Tütensuppen lassen grüßen. War/ist ja auch eine einfach Möglichkeit, ohne Kochwissen sich was (z.B. als Ferienkind) zum Mittag zu brauen. Und Glutamat als Salzersatz stand in der Betriebskantine auf dem Tisch zum Nachwürzen. Heute ist es in der Kantine meist von anfang an im Essen. Deshalb die vielen kleinen Zahlen hinder dem Gericht.

Wer aber wirklich selbst kochen will sollte sich doch bemühen, so weit es geht auf sowas zu verzichten. das ist eigentlich auch nicht schwer und auch nicht teurer. Leider sind unsere Geschmacksnerven schon an diese Produkte gewöhnt.

Aber zur Frikadelle:

Ich bin kein gelernter Koch, wenn du dass mit Profi meinst. deshalb kenn ich diese Frikadellendefinition auch nicht. Bei mir heißen die Dinger schon immer Klops. Unterteilt wird in Kochklops (Königsberger) und Bratklops. Und in Berlin sagt man m.E. Boulette dazu.

Gruß FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 9 von Sue vom 06.03.2010, 20:00 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Zitat:
An meine Frikadellen kommt weder Kümmel noch Senfkörner. Bei mir kommt an Frikadellen nur Pfeffer, Salz und meist auch Petersilie. Selbstverständlich auch Zwiebeln, Brötchen (Semmelbrösel gehen auch) und Ei.

Senf kommt in meine Frikadellen auch, wenn auch nicht als Körner. Zwiebeln, Semmelbrösel und Ei natürlich auch, oft Knoblauch, manchmal Tomatenmark (oder Ketchup) oder Sojasoße.

Maggi kam bei mir früher auch an die Frikadellen, inzwischen hab ich der Plörre aber abgeschworen und ohne gehts auch.

Gruß
Sue


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 10 von fritz-rudolf vom 08.03.2010, 09:40 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Das soll hier zwar ein Frikadellen-Klops-Bouletten-Thread bleiben, trotzdem nochmal ein Wort zu "Maggi".

Wer den Geschmack unbedingt will kann ja auf das Küchenkraut "Liebstöckel" ausweichen, was nicht ohne Grund im Volksmund auch "Maggikraut" genannt wird. Ist auf alle Fälle die chemiefreie Biovariante und alle wird dieses Zeug auch nicht, im Gegenteil, das Kraut ist mehr als anspruchslos und ergiebig.

Senfkörner mache ich auch dran, allerdings habe ich welche in einer Gewürzmühle, da wird das Aroma besser und die Körner sind nicht mehr ganz (falls es einer nicht mag).

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst



Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Gruppen im Forum
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2018 Supportnet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Thu Jan 11 00:11:46 2018