Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 4
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Supportnet/Forum/Kochen Sonstiges



Supportnet/Forum/Kochen Sonstiges
von student09 vom 26.11.2010, 13:48 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Bockwurst erwärmen

 (11467 Hits)

Hallo,
was meint ihr, macht es geschmacklich einen Unterschied, ob man die Bockwurst in heißem Wasser oder der Microwelle erwärmt? Ich denke, MW ist besser weil der Geschmack in der Wurst bleibt und nicht ins Wasser geht. Außerdem gehts doch schneller und braucht weniger Energie, oder?


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von tomsan vom 26.11.2010, 14:52 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Finde aus dem Topf kommt sie saftiger und auch regelmäßiger durchgewärmt.

Bin kein grosse Mikrowellen-Freund. Leigt aber vielleicht auch daran, dass ich bisher immer nur recht günstige hatte.


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 2 von Sue vom 26.11.2010, 21:42 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Ich hab das noch nie in der Mikrowelle versucht, meist du ohne Wasser?

Mir war eine in Wasser erwärmte Bockwurst noch nie zu fade, deswegen finde ich den Geschmacksverlust durch das Wasser nicht tragisch.

Gruß
Sue


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 3 von halfstone vom 29.11.2010, 11:37 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi,

der Bayer sagt ja eine Wurst wird für die anderen geopfert. Also man schneidet mit Absicht eine an damit die anderen besser werden.

Das hat den Hintegrund, dass die Würste salziger sind als das Kochwasser und laut Theorie dann Salz/Geschmack an das Kochwasser beim Kochen verlieren. Wenn man eine vorher aufschneidet soll sich der Salzgehalt im Kochwasser dem der Würste annähern und der Effekt des Aussalzens geringer sein.

In der Microwelle ohne Wasser sollte sich dieser Effekt erst gar nicht einstellen, ergo sollten die Würste würziger sein als in bloßem Wasser gekocht.

Ist aber reine Theorie.

Gruß Fabian


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 4 von tomsan vom 29.11.2010, 13:29 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Meine Praxis zu Mikrowellenwürsten ist eher, das die Teile mit einem *Wumms* platzen (trotz mit Gabel einstechen). Die Enden sind hässlich verschrumpelt und trocken. Wurst ist Teil sauheiss, andere Stellen eher kalt.


.... das hat man wohl von Billig-Mikrowellen :)


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 5 von anno_58 vom 29.11.2010, 17:43 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi,

aus der (Tankstellen-Bistro) Praxis für die (Studenten-) Praxis:

MW geeignete Schale o.ä. nehmen, etwas Wasser drauf, Wurst dazu (muss nicht mit Wasser bedeckt sein), abdecken. Bei max 600W ca 1,5 - 2 Min. in die MW. (Hängt von der Dicke der Wurst ab)

Die Wurst platzt nicht und behält ihren Geschmack.

Gruß
Anno


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 6 von student09 vom 29.11.2010, 21:26 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Mit MW und Wasser habe ich noch nicht probiert. Zu Hause bei Muttern in der "gutbürgerlichen Küche" gab es die Wurst selbstverständlich aus dem Topf vom Herd. Aber wenn es in meiner Minibude mal eine Wurst geben soll, dann mache ich das immer in der MW. Mit Wasser auf dem Herd dauert mir immer zu lange, und wenn man den Bogen raus hat, bleibt die Schale heil. Wenn nicht ist auch nicht so schlimm, wird ja eh gleich gegessen:-)
Ich wollte nur mal eure Meinung dazu hören. Danke dafür.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 7 von fritz-rudolf vom 30.11.2010, 10:52 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

also wenns schnell gehen soll mache ich die Wurst auch schon mal in der Mikrowelle warm. Sonst aber klassisch.

@tomsan

kann schon an der "Billig"-Mikrowelle liegen. Aber dazu mal einen Tipp. Auch wenn sich der Teller dreht ist es nicht so, dass die Erwärmung gleichmäßig stattfindet (siehe deine Würste). Versuch beim nächsten mal, deine Wurst (oder auch mehrere) auf dem Teller so zu platzieren, dass sie direkt am Rand liegt und die Form der Wurst dem Tellerrand folgt (ich hoffe es ist einigermaßen verständlich ausgedrückt). Dann dürfte das *schrumpelendenundheißproblem* nicht auftreten. Das mit dem Platzen ist oft sekundensache. Das muß man ausprobieren, mit der Lieblingswurst und der eigenen Mikrowelle. Wenn man Glück hat, kann man den Platzmoment mit den Ohren bestimmen, die Wurst summt kräftig (Kochgeräusch) bevor sie Sekunden später platzt.

Übrigens, zu Armeezeiten gab es noch eine ganz andere Methode: Zwei Gabeln, zwei Drähte, ein Teller und eine Steckdose. Bowo fertig in 10 Sekunden! Aber zur Nachahmung ist das irgendwie nicht so richtig zu empfehlen ;-)

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst



Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Gruppen im Forum
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2015 SupportNet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Sun May 14 21:51:28 2017