Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 11
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Supportnet/Forum/Kochen Sonstiges



Supportnet/Forum/Kochen Sonstiges
von halfstone vom 15.12.2010, 22:29 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Wie Drachenfrucht essen/zubereiten?

 (40647 Hits)

Hi,

in meinem jugendlichen Übermut habe ich eine Drachenfrucht gekauft. Jetzt weiß ich aber nicht wie man die isst. Also einfach aufschneiden und die Schale abschneiden oder muss man sonst noch was beachten?

Gruß Fabian


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von fritz-rudolf vom 16.12.2010, 12:58 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Fabian,

Zitat:
jungendlicher Übermut

;-))

Ist nicht weiter schlimm mit der Drachenfrucht. Aufschneiden, auslöffeln (wie bei Kiwi), fertig!

Die Schale kann man von den aufgeschnittenen Vierteln auch abziehen (wie bei Apfelsinen), sollte bei reifen Früchten leicht gehen.

Aber sei nicht zu sehr enttäuscht, sooo besonders schmecken sie auch nicht, d.h. sie haben nicht meist nicht das stärkste Aroma. Machen eher was dekoratives hier durch ihr Aussehen.

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 2 von halfstone vom 16.12.2010, 13:02 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi fritz-rudolf,

super, werde ich also heute Abend mal angehen das Projekt Drachenfrucht.

Danke für den Rat

Gruß Fabian


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 3 von Pad vom 16.12.2010, 13:10 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi Fabian,

Drachenfrüchte werden unter der Bezeichnung Kaktusfrucht oder
Pitahaya angeboten.

Pitahayas halten sich ohne Kühlung bis zu 12 Tagen.
Zum Essen schneidet man sie längs durch und löffelt das weiche
Mark einfach aus.
Die schwarzen kleinen Kerne zerbeißen, wirkt verdauungsfördernd.

Ein Rezept aus meinem Kochbuch:
http://kochen.supportnet.de/recipesthread/9871

Lieben Gruß
Pad


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 4 von halfstone vom 16.12.2010, 13:12 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi Pad,

super, gleich ein ganzes Rezept, wow!

Ich werde die eine heute aber erst mal ohne Zutaten probieren um mir einen Eindruck zu machen wie die schmecken.

Gruß Fabian


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten



Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Gruppen im Forum
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2015 SupportNet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Mon Oct 23 07:39:42 2017