Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 16
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Supportnet/Forum/Suppen/Eintöpfe



Supportnet/Forum/Suppen/Eintöpfe
von Rindvieh vom 26.12.2010, 09:29 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Rind, Suppenfleisch

 (9419 Hits)

Huhu!

Wie macht man aus Rindersuppenfleisch eine gute Suppe? Schneidet man das Fleisch erst klein oder brät man es im Stück an?
Bei meiner Oma war das Suppenfleisch immer sehr weich, bei mir wird es eher zäh. Was mache ich falsch? Oder liegts am Fleisch? Welches Stück nimmt man am besten? Und wieviel für wieviel Liter Suppe?
Habt ihr sonst noch Tips oder ein erprobtes Rezept?

byebye das Rindvieh


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von Pad vom 03.01.2011, 12:51 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

hi Rindvieh,

du gehst zum Metzger deines Vertrauens und kaufst 1kg Rindfleisch
zum kochen.
Dafür eignen sich obere Schale, Ganzspitze, Bauernlummel,
abgedeckte Rippe, Brustspitze oder Kammrippe.
Es kommt drauf an, ob du ganz mageres oder mit etwas Fett
durchzogenes Fleisch bevorzugst.
Lass dir die Stücke vom Metzger zeigen, bevor du dich entscheidest.
Kauf noch ein paar Suppenknochen.
Als nächstes besorgst dir Suppengemüse.
Es gibt schon fertig zusammen gestelltes das aus Karotten,
Sellerie, Lauch und Petersilie besteht.
Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden.
Einen Topf füllst mit ca 2 Ltr. kaltem Wasser, gibst das Rindfleisch
am Stück, die Knochen und das klein geschnittene Gemüse dazu.
Du kannst auch noch eine geschälte und halbierte Zwiebel dazu
geben.
Das ganze lässt ca. 1,5 Std köcheln.
Zum Schluss schmeckst die Brühe mit gekörnter Brühe ab.
Das Fleisch wird dann in kleine Würfelchen geschnitten und
zusammen mit dem Gemüse in die Teller verteilt.
Mit klein geschnittenem Schnittlauch gibst der Suppe noch eine
besondere Note.

LG

Pad


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 2 von fritz-rudolf vom 03.01.2011, 17:49 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

und wenn du an die Brühe gleich Salz, Pfefferkörner oder eine Chillischote, Lorbeerblatt und Senfkörner dazu gibst, dann sparst du auch noch die gekörnte Brühe ;-)

Entweder alles in ein Tee- bzw. Gewürzei oder die Brühe durchs Sieb gießen.

LG FR


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst



Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Gruppen im Forum
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2015 SupportNet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Fri Sep 22 13:37:38 2017