Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 4
Supportnet Kochforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Rezepte
News
Chat
Members
Hilfe

Neue Einträge
 News einschicken
 Tipp einschicken
 Rezept einschicken

SN-LINKS

PartnerSites
jamaipa.de

Supportnet/Forum/Zubereitung Sonstiges



Supportnet/Forum/Zubereitung Sonstiges
von Ziegenpetr vom 16.03.2011, 08:31 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Gute Messer unterscheiden von schlechten

 (2557 Hits)

Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem neuem gutem Messer bin über die Top10 der härtesten Messer gestolpert. (Hier war das.) Es wird ja dort von Härte gesprochen. Mir ist das nicht ganz klar. Wie habe ich das Verhältnis von Härte und Schärfe zu bewerten? Gibt es harte Messer die stumpf sind oder gibt nicht so harte Messer, die scharf sind? Sicherlich kann jedes Messer stumpf werden, aber wie sieht das bei besonders harten Messern aus?

Ziegenpetr


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von fritz-rudolf vom 16.03.2011, 10:31 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

es ist ja nicht nur die Schärfe und Härte, es ist auch Gewicht, individuelle Vorlieben, Schwerpunkt, Einsatzbereich, Arbeitspensum, Preis usw.

Eigentlich denke ich kann man davon ausgehen, je härter um so länger scharf. Allerdings wird das Nachschärfen problematischer, je härter das Messer ist. Auch bedeutet Härte meist auch spröde. Ein Keramikmesser sollte dir nicht auf den Fliesenfußboden fallen. Und auch gute Stahlmesser können bei Gefrorenen oder Knochenkontakt Schaden nehmen. Ein billiges ist nicht so scharf und bleibt es auch nicht so lange, dafür ist es auf einem 08/15-Stahl schnell mal abgezogen. Zur Not auch mal an einer Kachel, dem Tellerboden oder der gußeiserenen Herdplatte.

Ich habe z.B. für das Gemüseputzen bunte 99-Cent-Messer vom Wochenmarkt. Für die "richtige" Schnibbelarbeit ein Messersatz von Haiko (Kantoku-, Koch- und Allzweckmesser) so um die 50 - 100 €uro je Messer + Extra Schleifstein. Aber mein Lieblingsmesser ist ein "normales" Küchenmesser aus Solingen mit Kunststoffgriff unde das kam damals unter 10 DM. Das ziehe ich auf dem Stahl ab und kann es sogar zum Messerwerfen nehmen. Das geht nicht kaputt und ist recht flexibel. Allerdings weiß ich nicht, wo ich jetzt einen Ersatz herbekommen, dann langsam wird die Klinge alle... Ich glaube, das habe ich schon sein mindestens 15 Jahren und täglich in Benutzung.

Messerkauf ist eine schwere Sache. Die Erstplatzierten wirst du dir vielleicht nicht leisten können (wollen), Rasierklinge, Schweizer Taschenmesser und Polizeimesser sind auch nicht gerade sehr küchentauglich ;-)

Am besten Fachgeschaft (Messerladen, WMF usw.) und anfassen, in der Hand halten und Probeschneiden. Das machen die bei Messern in der gehobenen Preislage auch. Eine Tomate, Kartoffel und sowas kannst du ja schon selbst einstecken.

LG FR


'Gute Antwort' meinte 1 Mitglied Als gute Antwort bewerten
Antwort 2 von halfstone vom 16.03.2011, 15:47 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi Ziegenpetr,

hatten wir die Diskussion nicht schon mal hier oder täuscht mich da mein messerverliebtes Hirn?!?

Meine Erfahrung ist folgende, es gibt im Fleischerfachbedarf so Messer mit gelben Griffen, davon hab ich mir mal vor zig Jahren eines gekauft (vom Metzger empfohlen). Bei denen ist die Klinge relativ weich wodurch man sie auch leicht schärfen kann (und auch ständig muss). Dafür ist es aber auch superscharf und war damals superbillig ca. 12 DM.

Inzwischen hab ich mir auch mal eines von Zwilling gekauft und hab das jahrelang benutzt da teurer und deshalb auch "besser". Inzwischen benutze ich aber beide wieder. das Zwilling hab ich aber ehrlich gesagt noch nie so scharf hinbekommen wie das billige Fleischermesser. Ich benutze es aber hauptsächlich weil es eine leicht andere Form hat und dadruch zum Gemüseschneiden besser geeignet ist.

Die Messer spielen meiner Meinung nach gar keine so große Rolle, viel wichtiger ist die Möglichkeit sie schnell und einfach sehr scharf schleifen zu können. Dafür habe ich einen Abziehstab (der wohl auch nicht so super ist aber reicht) und von Zwilling dieses Schärfungstool mit runden gegenläufigen Scheiben, die ich je nach Laune benutze.

Meine Freundin ist übrigens mit so einem Aldi Keramikmesserchen sehr zufrieden, auch wenn da schon die Spitze abgebrochen ist.

Gruß Fabian


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat das Problem gelöst!
Antwort 3 von Ziegenpetr vom 01.04.2011, 15:39 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

ach Danke für eure Hilfen. Habe mir jetzt ein Haiku mit Schleifstein im Set gekauft. :)
Echt ein super Messer, schneidet Tomaten und Zuccini sehr einfach und gleitet da fast durch. Da spare ich mir viel Kraft. Eine weitere Frage habe ich noch. Gibt es Pfeffermühlen in Ballform wirklich? Ich habe nämlich auf der Seite eine solche Pfeffermühle entdeckt, die doch sehr verrückt aussah. Wenn ich mir solch eine zulegen würde, würdet ihr mir empfehlen ein zweikammer modell zu nehmen oder nur ein einkammermodell?


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten



Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet

SUCHE

Gruppen im Forum
Kochen
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Geflügelgerichte
  • Vegetarisch
  • Nudelgerichte
  • Aufläufe
  • Vollkorn
  • Suppen und Eintöpfe
  • Beilagen
  • Desserts
  • Internationale Küche
  • Dips & Soßen
  • Kochen Sonstiges
    Backen
  • Kuchen
  • Torten
  • Kleingebäck
  • Brot/Bröchen
  • Backen Sonstiges
    Kalte Küche
  • Belegte Brote
  • Partyplatten
  • Salate
  • KK-Sonstiges
    Getränke
  • Cocktails
  • Bowle
  • Kaffee/Tee/Kakao
  • Alkoholfrei
  • Liköre
  • Getränke Sonstiges
    Zubereitung
  • Kochen
  • Dünsten
  • Braten
  • Frittieren
  • Schmoren
  • Überbacken
  • Zubereitung Sonstiges
    Sonstiges
  • Plauderecke
  • Kochen Intern
  • Test

  • Impressum © 1997-2015 SupportNet
    Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Mon Sep 25 00:38:08 2017